Einzelansicht

Videoarbeit.

  • Autor: Anfang, Günther
  • Erschienen: 2005
  • Quelle: Jürgen Hüther/Bernd Schorb (Hrsg.): Grundbegriffe Medienpädagogik.
  • Verlag: kopaed verlagsgmbh

Abstract

Das Medium Video ist in den 1970er Jahren als Mittel, eine politisch wirksame Gegenöffentlichkeit zu schaffen, begeistert aufgenommen worden. Von diesem idealistischen Anspruch hat es sich heute weit entfernt. In der Jugendarbeit kann es aber nach wie vor und mittels modernerer Technik besser denn je sein Potential entfalten, jenen eine Stimme zu geben, die keinen Zugang zu den Massenmedien haben. Der Autor hält Videoarbeit mit Jugendlichen für eine wirksame Methode zur Vermittlung von Medienkompetenz, zur Entwicklung von Kreativität und nicht zuletzt zur politischen Partizipation. Aus dem Buch „Grundbegriffe der Medienpädagogik" sind noch weitere Artikel verfügbar: Alter und Medien, Buch, Computerspiele, Geschichte der Medienpädagogik, Internet, Massenmedien, Medienethik, Medienpädagogik, Neue Medien, Schule und Medien, Video, Werbung, Wirkung und Zeichentrick. Außerdem kann der gesamte Text "Grundbegriffe Medienpädagogik" heruntergeladen werden.
Der Text als: pdf (112 KB)

Anfang, Günther

Günther Anfang (* 1952) studerte Pädagogik und Erziehungswissenschaften (M.A.) und für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen. Seit 1982 ist er Leiter des Medienzentrums München und seit 1994 Leiter der Abteilung Praxis am JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Außerdem ist er Redaktionsmitglied der Zeitschrift medien + erziehung. Veröffentlichungen: "Mit Medien gegen Gewalt" (2003), "Mit Kamera, Maus und Mikro" (2003), "Erlebniswelt Multimedia" (2001).