Einzelansicht

Ethik des Internets.

  • Autor: Funiok, Rüdiger
  • Erschienen: 2007
  • Quelle: Funiok, Rüdiger: Medienethik. Verantwortung in der Mediengesellschaft.
  • Verlag: Kohlhammer Verlag

Abstract

Im 21. Jahrhundert ist der kompetente Umgang mit Medien zur Bewältigung des Lebensalltags dringend notwendig. Für eine humane Welt ist es daher unerlässlich, die ethische Dimension im Auge zu behalten, sowohl innerhalb der individuellen Medienkompetenz als auch bei der gesellschaftlichen Gestaltung des Internets und der von ihm transportierten Inhalte. In der oft aufgeregt geführten Debatte über diesen sich rasant verändernden und ständig erweiternden Medienbereich gibt Funiok einen Überblick über die Problematik: Er beschränkt sich darin auf aktuelle ethische Fragen und deutet ihre Lösungen an. Aus dem Buch „Medienethik“ ist noch ein weiteres Kapitel verfügbar.
Der Text als: pdf (99 KB)

Funiok, Rüdiger

Prof. Dr. Rüdiger Funiok (* 1942) ist Professor für Pädagogik und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule für Philosophie München. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Erwachsenenpädagogik, wertorientierte Medienerziehung und Medienethik. Veröffentlichungen: "Konsumentenfreiheit als Recht und Gestaltungsaufgabe" (2000), "'Ich fange erst gar nicht an, mich damit zu beschäftigen'. Schwierigkeiten und Wünsche älterer Menschen gegenüber der Kommunikationstechnik" (1998), "Medienethik. Verantwortung in der Geselllschaft" (2007).