Suche

Open Codes im ZKM

Das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM) eröffnet am 19. Oktober 2017 die Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“. Diese wird bis zum 5. August 2018 für Besucher zugänglich sein. Das Besondere: Der Eintritt ist frei, Snacks und Getränke sind kostenlos und die Öffnungszeiten werden verlängert.

Das ZKM testet eine neue Ausstellungsform. Es versteht diese Ausstellung als frei zugängliche Wissensplattform – einer Mischung aus Labor und Lounge. Ungewöhnliche Formate von Bildung und Lernen werden dort erprobt. Programmieren sowie Lernen mit Bots soll ermöglicht werden. Sie wollen das „Dahinter“ der digitalen Welt zu verständlich machen.

 

Codes werden in der Ausstellung als Schlüssel zum Verständnis unserer Welt begriffen: Vom genetischen Code bis zur Notation von Musik, von der Gebärdensprache bis zum Morsecode, von ethischen Richtlinien bis zu sozialen Codes – gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Handlungsfelder werden durch Codes kontrolliert und erzeugt. Mit sogenannten Open Codes versammelt das ZKM zeitgenössische künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten. Ihre These:  Die Welt von morgen wird sich von einer Arbeits- zu einer Wissensgesellschaft wandeln.

 

Deshalb hat das ZKM für die Ausstellung Co-Working-Bereiche konzipiert, die alle Besuchergruppen zum Lernen und Arbeiten in einer gelösten Atmosphäre anregen soll. Zudem finden Workshops, Partys, Camps, Scienceslams und Meet-ups von interessierten Besucherinnen und Besuchern, engagierten Gruppen aus Karlsruhe und ZKM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Ausstellung statt. Ziel des Ganzen: Gemeinsam die komplexen Dynamiken von Codes besser verstehen. Dafür gibt das ZKM den Besucherinnen und Besuchern ein Set an Werkzeugen an die Hand, welches die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema der Ausstellung erleichtern soll.

 

Eckdaten zur Ausstellung »Open Codes«

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 19.10.2017 um 19.00 Uhr
Laufzeit der Ausstellung: 20.10.2017-05.08.2018
Öffnungszeiten: Mi-Fr: 10–18.00 Uhr; Do: 10–22.00 Uhr;  Sa/ So: 11-18.00 Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Weitere Informationen unter zkm.de

09.10.2017