Suche

Medien im Religionsunterricht – Neue Broschüre „Mensch Gott Medien“ gibt Praxistipps

Die Publikation „Mensch Gott Medien“ zeigt anhand von grundlegenden Beiträgen und vielen Praxisbeispielen auf, wie Lehrerinnen und Lehrer Medienbildung in den Religionsunterricht integrieren können.

Baden-Württemberg hat das Thema Medien im Bildungsplan 2016 fest verankert. Medienbildung ist eine von sechs Leitperspektiven, die für alle Fächer und Klassenstufen gilt. Medienbildung wird als Antwort auf die herausragende Bedeutung gesehen, die digitale Medien in unserer Gesellschaft eingenommen haben. Digitale Schlüsselkompetenzen werden bereits in der Schule erworben – auch im Religionsunterricht.


In einer breit angelegten Kooperation von fünf Herausgebern, die in Baden-Württemberg kirchlicherseits in den Bereichen Religionspädagogik und Medien tätig sind, ist die Broschüre „Mensch Gott Medien“ – Medienbildung im evangelischen und katholischen Religionsunterricht in Baden-Württemberg erarbeitet worden. Diese zeigt anhand von grundlegenden Beiträgen und vielen Praxisbeispielen auf, wie Lehrerinnen und Lehrer Medienbildung in den Religionsunterricht integrieren können.

 

Auch das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg lieferte einen Beitrag zur Broschüre und zeigt auf, inwiefern der Religionsunterricht zur Umsetzung des Basiskurs Medienbildung beitragen kann (S. 22–29).

 

Die gesamte Broschüre zum kostenlosen Download finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zum Einsatz von Medien im Religionsunterricht finden Sie auch auf unserer zentralen Informationsseite zur Medienbildung in den neuen Bildungsplänen.

 

 

13.03.2017