Schreiben

Die erste wissenschaftliche Hausarbeit.

  • Autor: Kruse, Otto
  • Erschienen: 1993
  • Quelle: Otto Kruse: Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium. Kapitel 5.
  • Verlag: Campus Verlag GmbH

Abstract

Otto Kruses Text liefert eine detaillierte Anleitung zum Schreiben wissenschaftlicher Hausarbeiten. Der erste Teil schildert das Vorgehen von der Themenwahl über die Literaturrecherche bis hin zur fertigen Arbeit. Praktische Beispiele veranschaulichen die Arbeitstechniken, die hier vermittelt werden sollen. Der zweite Teil des Kapitels widmet sich einigen Textmustern (Kommentierte Textwiedergabe, Essay, Thesenpapier usw.) des wissenschaftlichen Schreibens.
Der Text als: pdf (263 KB)

Kruse, Otto

Prof. Dr. Otto Kruse studierte von 1968 bis 1974 in Marburg Psychologie. Nach dem Studium war er zwei Jahre lang an der Universitäts-Nervenklinik Marburg beschäftigt. Kruse war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin und in der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung der FU Berlin. Seit 1993 ist er Professor für Psychologie mit dem Schwerpunkt-Lehrgebiet Entwicklungs- und Beratungsprozesse. Kruse hat sich insbesondere auf die Behebung von Schreibproblemen und die Förderung von Schreibkreativität spezialisiert. Nach langjähriger Lehrtätigkeit an der Fachhochschule Erfurt ist er jetzt am Zentrum für Professionelles Schreiben der Zürcher Hochschule Winterthur beschäftigt. Kruse ist Mitbegründer und ehemaliger Leiter der Schreibschule Erfurt. Veröffentlichungen: "Emotionsdynamik und Psychotherapie" (1991), "Kreativität als Ressource für Veränderung und Wachstum" (1997), "Keine Angst vor dem leeren Blatt (9. Aufl. 2001)