MediaCulture-Online Blog

16.02.2016 | Jiří Hönes

Ohrenspitzer: neue Internetseiten mit Mediathek und Geräuschelandkarte

In neuem Gewand präsentieren sich ab heute die Internetseiten des Projekts Ohrenspitzer. Seit mittlerweile über zwölf Jahren steht das von der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) initiierte Projekt ganz im Zeichen des Hörens. Es bringt Kinder und Jugendliche mit der Bedeutung des gekonnten Zuhörens, interessanten Hörspielen und aktiver Hörspielgestaltung in Berührung. Lehrkräfte wie auch außerschulische Pädagoginnen und Pädagogen finden auf den Ohrenspitzer-Seiten eine Menge an Anregungen und Materialien für die Praxis.

Ohrenspitzer gibt es sowohl in Baden-Württemberg als auch in Rheinland-Pfalz. Man betreibt zwar seit jeher eine gemeinsame Website, doch hatte hier jedes Team bislang eine Art eigener Rubrik. „Das ist so über die Jahre gewachsen, mal kam hier, mal da etwas dazu“, so Steffen Eifert, der das Projekt am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) betreut. Die Idee des neuen Internetauftritts war nun, dies alles gemeinsam unter einen Hut zu bringen, schließlich spreche man mit allen Inhalten beide Länder, ja eigentlich auch alle darüber hinaus, an. Zudem erscheinen die Seiten in einem schicken modernen Design. Auf der Startseite informiert eine dynamische Newsbox über aktuelle Themen, Veranstaltungen und den Hörtipp des Monats.

Eines der Herzstücke des Ohrenspitzer-Angebots ist die Hörspieldatenbank: Dafür hat das Team über 5 000 gelungene Hörspiele und Hörbücher aus dem kaum mehr überschaubaren Markt ausgesucht, bewertet und rezensiert. Man kann hier nach Altersgruppen und Genres wie Abenteuer oder Fantasy sowie Themengebieten wie Religion, Erwachsenwerden und vielem mehr suchen. Zu einigen Hörspielen gibt es zudem sogenannte Hörbögen mit ausführlichen Angaben zum Inhalt, didaktischen Anregungen, Fragen, Aufgaben und weiterführenden Links – eine wahre Fundgrube.

Material für die pädagogische Praxis gibt es im Bereich Methoden: Hier finden sich Spiele, Experimente und Übungen zu den Bereichen „Hören reflektieren“, „Hören trainieren“ und „Medien machen“ für unterschiedliche Altersgruppen: Sprechende Bilder, Schallkanone, Hörtagebuch, Klang-Schnitzeljagd.

Praxisbeispiele animieren zum Nachahmen

Wie solche Ideen konkret umgesetzt wurden, ist in der Rubrik „Beispiele aus der Praxis“ zu sehen: „Sprechende Bilder“, Hörspielproduktionen, Radiosendungen. Hier zeigt sich die ganze Bandbreite der Ohrenspitzer-Praxisarbeit. Hörbeispiele und Beschreibungen der jeweiligen Projekte animieren zum Nachahmen, etwa die Hip-Hop-Version einer Fontane-Ballade, ein Hörspiel über einen Zoobesuch oder mit Geräuschen untermalte Berufsbeschreibungen in Englisch.

Die Geräuschelandkarte verzeichnet unter anderem Ergebnisse verschiedener Projekte.

Die Praxisbeispiele finden sich zudem auf der neu angelegten Geräuschelandkarte, auf der neben den Ohrenspitzer-Standorten auch die Ergebnisse verschiedener Projekte sowie sonstige Audiodateien verzeichnet und verlinkt sind.

Cara Mia Schneider imitiert den Klang von Kirchenglocken mit Besteck.

Ganz neu ist zudem die Ohrenspitzer-Mediathek, in der es Hörspiel-Eigenproduktionen sowie nützliche Erklärvideos gibt. Das Team hat beispielweise zahlreiche Werkzeuge des kostenlosen Audioschnittprogramms Audacity detailliert vorgestellt. Weitere technische Tutorials zeigen etwa, wie man mit einem USB-Mikrofon Aufnahmen erstellt und sie dann auf den PC überträgt. Eine eigene Rubrik ist Experimenten mit Schall gewidmet. Die zwölfjährige Moderatorin Cara Mia Schneider stellt dabei etwa vor, wie man mit einem Löffel und etwas Geschenkband den Klang einer Kirchenglocke nachahmen kann, oder wie man ein Flaschenxylophon bastelt. Zudem findet man her selbst produzierte Ohrenspitzer-Hörspiele und Spiele sowie den Ohrenspitzer-Imagefilm.

 

Wir gratulieren unseren Kolleginnen und Kollegen zum gelungenen neuen Internetauftritt.

 

Übrigens, am 19. Februar findet am LMZ Stuttgart der Ohrenspitzer-Tag statt, an dem man sich vor Ort ein Bild von der praktischen Arbeit des Teams machen kann.

Materialien aus einem Ohrenspitzer-Hörkoffer

Weitere Informationen rund um die Audioarbeit, Aufnahmetechnik, Podcasts, Radio und Hörspiel  finden Sie in unserem Audiobereich.

Audio, Außerschulische Pädagogik, Lehrkräfte

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* = Pflichtfeld

*
*
*

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*