MediaCulture-Online Blog

30.01.2012 | Jiří Hönes

Intern@t, Computerl@den und Medi@Culture

Intern@tcafé in Husum. Bild: Jiří Hönes / LMZ, Lizenz: CC-BY-SA

Ein Nachruf auf unser @

 

Seit einigen Tagen ist ein Relikt aus den Tiefen der vergangenen Dekade von der Startseite des Landesmedienzentrums verschwunden, das @ im Namen von Medi@Culture-Online. Unsere werte Kollegin Christine Sattler veranlasste pflichtbewusst die längst überfällige Korrektur. Bei archive.org lässt es sich noch bestaunen, etwa auf einem Schnappschuss vom 22. Juli 2011. Auf MediaCulture-Online selbst muss man etwas tiefer in der Vergangenheit wühlen, man findet es zum Beispiel im Jahr 2009, zwar nicht im Logo, jedoch im Menü.

 

Neben den gängigen Cyberspace-Metaphern („surfen auf der Datenautobahn“) und Visualisierungen mit Briefumschläge aufsaugenden Strudeln ist dieses @-Zeichen Ende der 90er Jahre zu einem Standardsymbol des „digitalen Zeitalters“ geworden. Bei Wikipedia steht hierzu: „In populären Medien – oder solchen mit besonderem Modernitätsanspruch – wird es häufig als Symbol für das Internet genutzt; ebenso findet es sich auf Wegweisern zu Internetcafés.“ Ironischerweise stand dem Modernitätsanspruch schnell der Hauch des Altbackenen gegenüber, weshalb das @ vor geraumer Zeit aus dem Namen unserer Website verschwand – abgesehen von besagtem Link auf der LMZ-Homepage.

Computerl@den in Oberndorf am Neckar. Bild: Jiří Hönes / LMZ, Lizenz: CC BY-SA

Man könnte meinen, bald handle es sich um ein aussterbendes Stück Kultur wie Multimedia-CD-ROMs, Fuchsschwänze an Mantas oder gelbe Telefonzellen. Doch ein Blick auf die Seite des Safer Internet Day offenbart, dass selbst das europäische Netzwerk Ins@fe noch ein @ im Namen führt. So selten ist diese Spielform doch nicht. Unzählig sind zudem Projekte, Tagungen etc. mit dem Titel Generation @. Das obige Beispiel Intern@t jedoch schießt den Vogel endgültig @b: Hier ersetzt das @ das Phonem æ. Dies funktioniert allerdings nur bei Menschen, die der englischen Aussprache mächtig sind – alle anderen lesen sinngemäß „Internat“.

Computer / Hardware, Historisches, Internet / Web 2.0

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* = Pflichtfeld

*
*
*

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*