MediaCulture-Online Blog

19.07.2016 | Sarah Heinisch | Keine Kommentare

Pokémon GO – Hype um Jäger- und Sammler-App

Nintendo hat mit seinem Spieleklassiker „Pokémon“ bereits in den 1990er-Jahren als Serie und später mit zahlreichen Spielen und Merchandise-Artikeln die Kinderzimmer erobert. Nun hat der Konzern mit seiner Augmented-Reality-App „Pokémon GO“ einen neuen Coup gelandet.

27.06.2016 | Gerhard Esser, Simon Kirschner, Benjamin Dorer | 3 Kommentar(e)

Notenverwaltung mit Smartphone und Tablet

Während in den Schulen Unterrichtsprojekte mit Tablet-PCs in immer größerer Zahl starten, sehen wir kaum Veröffentlichungen, die sich mit Verwaltungswerkzeugen für die Lehrerhand befassen. Um diese Lücke zu schließen, haben wir einige dieser helfenden Werkzeuge unter die Lupe genommen, um Lehrkräften einen Überblick und möglicherweise sogar eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben.

12.05.2016 | Sascha Schmidt | Keine Kommentare

Video-App Musical.ly – der nächste große Stern am Social Media Himmel?

Facebook war gestern, Snapchat ist heute und was kommt morgen? Wenn es nach Einschätzungen von Branchenanalysten geht, gilt die Video-App Musical.ly als heißer Kandidat, der nächste große Stern am Social-Media-Himmel zu werden.

02.03.2016 | Anja Lochner | Keine Kommentare

Das Recht auf Vergessenwerden in der Praxis

Von seinem Selbstversuch zur Löschung verschiedener Google-Einträge berichtete Alexander Weller bei seinem Vortrag „Das Internet vergisst nichts? Das Recht auf Vergessenwerden in der Praxis“ beim Auftakt der regionalen Medienkompetenztage.

29.02.2016 | Anja Lochner | 1 Kommentar(e)

Privatsphäre heute – und wie man sie schützen kann

Neue Formen der Privatheit, die in Zeiten von Big Data einem starken Wandel unterworfen ist, standen im Mittelpunkt des Vortrags von Prof. Dr. Oliver Zöllner beim Auftakt der regionalen Medienkompetenztage: „Privatsphäre ist zunehmend öffentlich geworden – wir sind mehr und mehr ‚öffentlich privat‘“.

24.02.2016 | Henriette Carle | Keine Kommentare

Big Data und Datenschutz

Durch die Nutzung von digitalen Diensten werden riesige Mengen an Daten gesammelt und ausgewertet, wofür sich der Begriff Big Data etabliert hat. Björn Stecher, Referent der Initiative D 21 sieht die Notwendigkeit, ein „digitales Bauchgefühl“ zu entwickeln, um unter diesen Umständen einen sinnvollen Umgang mit den eigenen Daten zu bekommen.

06.11.2015 | Anja Lochner, Sefanie Grün | Keine Kommentare

Medienpolitik und Verbraucherschutz in der Schule

„Jugendliche interessieren sich für Themen wie Vorratsdatenspeicherung und Überwachung!“, betonte Daniel Seitz von mediale pfade beim Fachtag „Grundrechte im digitalen Raum: Ein Thema für den Jugendschutz!“, den die Aktion Jugendschutz (ajs) am 28. Oktober 2015 in Stuttgart veranstaltete. Wenn man den Begriff der Privatheit durch Freiheit ersetze, verstünden Heranwachsende sehr schnell, worum es gehe. Daniel Seitz und Niels Brüggen stellten Methoden und Materialien vor, die sich für die Arbeit mit Jugendlichen nutzen lassen.

05.11.2015 | Anja Lochner | Keine Kommentare

Grundrechte im digitalen Raum: Ein Thema für den Jugendschutz!

Amazon, WhatsApp, Google, Airbnb, Apple, aber auch Paybacksysteme oder der Staat sammeln unsere Daten, um Profildatensätze unserer Persönlichkeiten zu erstellen. Inwieweit Selbstbestimmung und Selbstverantwortung der Individuen, zumal der Heranwachsenden, unter diesen Rahmenbedingungen möglich sind, war Thema beim Fachtag „Grundrechte im digitalen Raum: Ein Thema für den Jugendschutz!“, den die Aktion Jugendschutz (ajs) am 28. Oktober 2015 in Stuttgart veranstaltete.

08.07.2015 | Stefanie Grün | 1 Kommentar(e)

Ohne Fleiß kein Datenschutz

Datenschutz-Experte Hanno Wagner vom Chaos Computer Club Stuttgart erklärte in der Stuttgarter Stadtbibliothek das ABC der Datenschutzeinstellungen für Android-Smartphones. Die hochinteressierten Besucher der Vortragsreihe „Meine Daten“ lernten, dass Datenschutz möglich, aber mit intensivem Zeitaufwand verbunden ist. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

04.05.2015 | Sascha Schmidt | Keine Kommentare

YouNow – Aktuelle Bestandsaufnahme zeigt neue Risiken auf

Im Februar diesen Jahres wurde der Streaming-Dienst YouNow aufgrund fehlender Jugendschutz- und Sicherheitsmechanismen in den Medien kritisiert. Mit diversen Neuerungen versuchen die Betreiber von YouNow nun, die Kritik aufzugreifen und an den entsprechenden Stellen nachzubessern. Eine aktuelle Bestandsaufnahme zeigt allerdings, dass YouNow weiterhin mit alten Problemen zu kämpfen hat und sogar neue Risiken aufweist.

Treffer 1 bis 10 von 42