SchulKinoWoche

Volles Kino bei der SKW Baden-Württemberg

Im Mittelpunkt der SchulKinoWoche steht das Anliegen, Kindern und Jugendlichen Fähigkeiten zu vermitteln, um mit dem Medium Film reflektiert und kompetent umzugehen.

Die SchulKinoWoche findet jährlich im März in ganz Baden-Württemberg statt.

Über das aktuelle Programm informiert die Website www.schulkinowoche-bw.de

 

 

Das junge Publikum der SKW in großer Erwartung

Zielsetzung

Neben der Förderung der Filmbildung in der Schule soll das Kino als ästhetischer und sozialer Erlebnisraum und als ein besonderes Lernfeld erfahrbar werden. Die Schüler/-innen und Lehrkräfte können die Welt der Filmbilder entdecken und sich mit den Besonderheiten des Mediums Film, seiner Sprache, Ästhetik und Wirkung auseinandersetzen. Dazu werden deutsche und internationale Filmproduktionen unter künstlerischen, pädagogischen und zielgruppenspezifischen Gesichtspunkten ausgesucht.

Die SchulKinoWoche findet bundesweit statt. Die Partner in den einzelnen Bundesländern führen die SchulKinoWoche zusammen mit dem zentralen Partner Vision Kino selbstständig durch.

 

 

Andrang vor dem Kino, SKW

Programm

Gezeigt werden Spiel- und Dokumentarfilme, Literaturverfilmungen, Zeichentrick- und Animationsfilme sowie Filme in Originalsprachen, wobei auf die Vielfalt unterschiedlicher Genres Wert gelegt wird. Das Angebot orientiert sich an den Lehrplänen und wendet sich an alle Altersstufen und Schulformen.

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

 

 

Schulklassen können die Vorführungen zum ermäßigten Eintrittspreis von € 3,50 pro Schüler/-in besuchen. Begleitpersonen haben freien Eintritt.

 

 

Bescheid wissen. Lernort Kino. Fotos: LMZ

Fortbildungen und Filmgespräche

Im Vorfeld der SchulKinoWoche Baden-Württemberg werden jedes Jahr filmanalytische Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer angeboten. Zudem erhalten Lehrkräfte kostenfrei pädagogische Materialien zu den Filmen, für die sie sich anmelden. Während der SchulKinoWoche finden Filmgespräche in allen Stadt- und Landkreisen statt, welche von versierten Filmpädagoginnen und -pädagogen moderiert werden. Dabei werden die Filme sowohl inhaltlich mit den Schülerinnen und Schülern nachbesprochen und analysiert als auch hinsichtlich der Inszenierung und Produktionshintergründe beleuchtet. Ästhetische Gestaltungsmittel werden reflektiert und Wirkungsweisen hinterfragt.

 

Ergänzend zur SchulKinoWoche finden in Kooperation zwischen dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und dem Kinomobil Baden-Württemberg e. V. in Orten ohne Kino Filmvorstellungen in Schulen statt.

Kontakt

Marion Mertens

Telefon: 0711 2850-798

E-Mail: schulkinowoche@lmz-bw.de

Die SchulKinoWoche Baden-Württemberg wird veranstaltet von VISION KINO – dem Netzwerk für Film und Medienkompetenz, und dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg, den Stadt- und Kreismedienzentren Baden-Württemberg, Kinomobil e.V., der Stiftung MedienKompetenzForum Südwest, der MFG Filmförderung sowie der Landesanstalt für Kommunikation.