Suche

Fachtag Geschichte am 11.04.2018

„Mythos 1968 (50 Jahre 1968) – Das Jahr 1968 in Medien und Erinnerungen von Zeitzeugen“ lautet der Titel des sechsten Fachtages Geschichte, den das Stadtmedienzentrum Stuttgart in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Stuttgart veranstaltet.

Rudi Dutschke im Kontext der Studentenrevolte 1967/68, West-Berlin, Foto: Stiftung Haus der Geschichte/Ludwig Binder, Quelle: Flickr, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Das Jahr 1968 stellt einen besonderen, medial sicherlich vor allem im Jahr 2018 sehr präsenten Bezugspunkt in unserer Vergangenheit dar, der im Schulunterricht reflektiert werden kann.

 

Individuelle und/oder gesellschaftliche Erinnerungen sollen anhand von Zeitzeugenberichten aufgearbeitet und dekonstruiert werden. Die Einbindung der Leitperspektive „Bildung für Toleranz und Vielfalt“ des Bildungsplans 2016 soll anhand der 1968er in Workshops entwickelt werden (Bildungsplan 2016, 3.3.2.: „Liberalisierungsprozesse und Emanzipationsbewegungen…, Wertewandel: alternative Lebensformen, Pluralisierung“). Auch regionale Bezüge sollen thematisiert werden.

 

Anmeldung mit Workshop-Auswahl

 

Detailliertes Programm

                                                                                     

16.01.2018, Ki