Suche

SchulKinoWoche 2018: Rechtzeitig Plätze sichern

Sehr beliebt bei den SchulKinoWochen ist der Animationsfilm „Der Kleine Prinz" . Regie: Mark Osborne, Buch: Irena Brignull, nach der gleichnamigen Erzählung des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry. Geschichte: Ein Mädchen wächst in einer Welt auf, die von Leistung, Geld und Erfolg bestimmt ist. Eines Tages erfährt sie von ihrem kauzigen Nachbarn und ehemaligen Piloten von der Geschichte des kleinen Prinzen. Als der Pilot ins Krankenhaus muss, beschließt sie, dem Freund zu helfen. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem kleinen Prinzen. Es ist nun an ihr, die Botschaften des kleinen Prinzen weiterzugeben. (Bildnachweis: Warner Bros Entertainment)

Die SchulKinoWoche Baden-Württemberg findet 2018 zum zwölften Mal statt. Alle Schulen im Land sind eingeladen, dabei zu sein. Von 15. bis 21.03.2018 werden in über 99 Kinos qualitativ hochwertige Spielfilme, Dokumentarfilme, Literaturverfilmungen und Animationsfilme gezeigt.

 

Die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte erfahren Neues über die Machart von Filmen und die Wirkungsweisen filmischer Gestaltungsmittel. Sie erleben dabei den Kinosaal als spannenden Lernraum. Alle Filme können mit geeigneten Materialien im Unterricht vor- und nachbereitet werden. Zu zahlreichen Filmen gibt es Filmgespräche mit erfahrenen Filmpädagoginnen und -pädagogen.

Lehrerinnen und Lehrer sollten sich baldmöglichst mit ihren Schulklassen für die Vorführungen anmelden:

https://schulkinowoche-bw.de/anmeldung/.

 

 

Für Lehrkräfte finden im Vorfeld der SchulKinoWoche zudem vorbereitende Online-Kurse sowie Weiterbildungen an Stadt- und Kreismedienzentren vor Ort statt:

https://schulkinowoche-bw.de/weiterbildung/

 

Mit der Einführung der neuen Bildungspläne im Schuljahr 2016/2017 ist Medienbildung und damit auch Filmbildung zum festen und verpflichtenden Bestandteil des Unterrichts in Baden-Württemberg geworden. Beginnend in der Grundschule soll allen Schülerinnen und Schülern in systematischer Weise Medienkompetenz vermittelt werden. Die SchulKinoWoche Baden-Württemberg leistet dazu einen wesentlichen Beitrag. Schülerinnen und Schüler lernen international bedeutsame Filmproduktionen kennen und werden sich der Besonderheiten des Mediums Film, seiner Sprache, Ästhetik und Wirkung bewusst. Nach pädagogischen sowie filmkünstlerischen Kriterien werden Filme unterschiedlicher Stile und Genres ausgewählt. Berücksichtigt sind dabei alle Altersstufen. Zu allen Filmen gibt es Begleitmaterialien, mit deren Hilfe Lehrkräfte den Kinobesuch vor- bzw. nachbereiten können. Es handelt sich um Filme, die wichtige Themen aus den Bildungsplänen aufgreifen und sich gut eignen, Filmsprache und Filmwirkung zu thematisieren.

 

Alle Informationen zur SchulKinoWoche finden Sie auf www.schulkinowoche-bw.de.

 

Die SchulKinoWoche Baden-Württemberg wird veranstaltet von VISION KINO – Netzwerk für Film und Medienkompetenz, und dem Landesmedienzentrum BW in Kooperation mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg, den Stadt- und Kreismedienzentren, Kinomobil e.V., der Stiftung MedienKompetenzForum Südwest, der MFG Filmförderung BW, dem Landesverband Kommunaler Kinos sowie der Landesanstalt für Kommunikation. VISION KINO ist eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek und der „Kino macht Schule" GbR. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

12.01.2018, Ki