Suche

Die Medien und ich: Basiskurs Medienbildung

Zukunftsweisend werden ab dem Schuljahr 2016 die Kernkompetenzen aller Fünftklässler/-innen in der Arbeit mit und über Medien im Basiskurs Medienbildung gebündelt.

So kann gewährleistet werden, dass die Schülerinnen und Schüler in den höheren Klassen über vergleichbare Techniken und Fertigkeiten im Umgang mit Medien verfügen.

 

Wie lässt sich so ein Basiskurs genau durchführen und wie werden die vom Basiskurs geforderten Kompetenzen erreicht?

 

Antworten hierfür finden sich exemplarisch in unserem Umsetzungsbeispiel „Die Medien und ich“: Anhand von zwanzig Einzelmodulen, die jeweils in ein bis zwei Schulstunden unterrichtet werden, erarbeiten die Schülerinnen und Schüler schrittweise alle Kompetenzbereiche des Basiskurses.

 

Das Umsetzungsbeispiel Die Medien und ich ist in fünf Durchführungstage gegliedert, die jeweils einen anderen thematischen Schwerpunkt legen:

 

1. „Meine Freizeitaktivitäten und Mediennutzung“ knüpft an die Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler an und führt in ersten Schritten an die Arbeit im Schulnetz und am Computer heran.

 

2. „Meine Medienumwelt“ dient dazu, Informationen digital zu recherchieren, auszuwerten und aufzubereiten. Ihre Ergebnisse präsentieren die Schülerinnen und Schüler digital unterstützt.

 

3. „Kommunikation und Mediengebrauch“ schlägt wiederum die Brücke zu den persönlichen Erfahrungen der Fünftklässler und bildet einen Fokus rund um respektvolles Verhalten im Rahmen digitaler Kommunikation.

 

4. „Das Internet und ich“ befasst sich mit dem Individuum im Netz, sozialen Netzwerken und eigenen Homepages. Praktisch können sich die Schülerinnen und Schüler über einen sicheren Kinderbrowser austauschen.

 

5. „Unsere eigene Radiosendung“ bezieht das Ohrenspitzer-Projekt des SWR mit ein und bildet einen krönenden Abschluss der praktischen Tätigkeiten durch die Erstellung eines eigenen Radio-Beitrags.

 

Ihre Lernfortschritte dokumentieren die Schülerinnen und Schüler am Ende mithilfe des Medienpasses, der anschließend Teil ihres Schul-Portfolios werden kann. Der Medienpass garantiert darüber hinaus die Behandlung aller vom Basiskurs geforderten Kompetenzen, und stellt sicher, dass die Schülerinnen und Schüler optimal auf weiteres Lernen mit und über Medien vorbereitet sind.

 

Alle Einzelmodule sind durch Stundenverläufe gegliedert und enthalten Unterstützungsmaterialien, Arbeitsblätter, hilfreiche Links und Hinweise zur Vorbereitung, wo nötig.

 

Eine gelungene Starthilfe für alle Schulen in den neuen Basiskurs Medienbildung!

08.09.2016