Eltern

Lust und Frust beim Arbeiten mit Computer und Internet.

  • Autor: Morawietz, Holger
  • Erschienen: 2003
  • Quelle: Realschule in Deutschland. Jg. 111 (2003) H. 2.
  • Verlag: Druckerei Humbach & Nemazal GmbH

Abstract

Beim schulischen Einsatz von Computer und Internet kann so viel schief gehen, dass es fast an ein Wunder grenzt, wenn es tatsächlich dauerhaft störungsfrei funktionieren. Damit Pannen und Störungen den Unterricht nicht vollständig sprengen, bietet Holger Morawietz konstruktive Problemlösungen an, von technischen Tips bis zu Alternativkonzepten bei der Unterrichtsplanung, wenn wirklich „gar nichts mehr geht“. Dazu gibt es zahlreiche nützliche Links mit Unterrichtsmaterial und Hilfen zum runterladen.
Der Text als: pdf (303 KB)

Morawietz, Holger

Holger Morawietz absolvierte ein Lehramts- und ein Diplomstudium an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen, Abtl. Oldenburg. Er arbeitete als Lehrer, als wissenschaftlicher Assistent und als Hochschulassistent für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück, Abtl. Vechta. Morawietz promovierte an der Universität Oldenburg im Fach Erziehungswissenschaft mit dem Thema "Flexible Differenzierung im Unterricht". Seit 1986 ist er Akademischer Rat für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück, Abtl. Vechta bzw. an der Hochschule Vechta, wo er außerdem das audiovisuelle Medienzentrum leitet. Veröffentlichungen: "Pyramiden und Königsgräber im Internet" (2003), "Lernen zum Anfassen. Experimente mit Lern- und Gedächtnismodellen" (2003), "Lust und Frust beim Arbeiten mit Computer und Internet" (2003).